Pilzerkrankung an Händen und Füßen

Die Pilzerkrankung wird durch Mikroorganismen, sog. Pilze verursacht. Dabei kann es sich um Dermatophyten (Fadenpilze), Hefen (Sprosspilze) oder Schimmelpilze handeln.

Eine Pilzinfektion muss behandelt werden, da sie ohne entsprechende Therapie nicht von selbst verschwindet.

Ljubljana, Maribor, Moravske Toplice Mojca Bizjak, Dr. med., Dr. Katarina Trčko, Dr. med.
Dauer 30 min
Zurück zur ArbeitSofort
Preislisteab 60 €
Terminbuchen Fragen Sie uns
Oft sind mehrere Familienmitglieder zugleich betroffen. Die Pilzinfektion muss rechtzeitig behandelt werden, ansonsten besteht Übertragungsgefahr auf andere Körperteile und andere Menschen.

Es ist gut zu wissen

Die Pilzerkrankung kann an einem oder mehreren Nägeln auftreten. Am häufigsten treten Mykosen bei Senioren, Personen mit geschwächtem Immunsystem, Diabetes, Gefäßkrankheiten, übermäßigem Schwitzen, Immundefekt sowie bei Personen mit beschädigten Zehennägeln auf Grund von Sport oder zu engen Schuhen auf. Die Nägel werden meist unsymmetrisch betroffen.

Die Zehennägel werden üblicherweise von Dermatophyten befallen. Oft ist zugleich die Haut an den Füßen betroffen, worauf geringe Schuppen und manchmal sogar gerötete und juckende Hautbereiche deuten (Bild 1 unten). Der Nagel weist zunächst meist weiße oder gelbe Verfärbungen auf und ist leicht gehoben am freien Rand (Bild 2 unten). Eine unbehandelte Infektion verbreitet sich oft vom freien Nagelrand in Richtung Nagelwall und verursacht eine Verdickung des Nagels.

Nagelpilz an den Händen wird am häufigsten von Hefepilzen verursacht. Oft werden Personen betroffen, die täglich der Feuchtigkeit ausgesetzt sind (z.B. Gastgewerbe-Angestellte). Der Hefepilz betrifft zuerst den Nagelfalz, danach auch die Nagelumgebung (siehe Bild 4 unten). Eine Dermatophyteninfektion kann von den Füßen auf die Hände übertragen werden. Oft geht es um die Infektion beider Füße und nur einer Hand.

Behandlung

Nagellack gegen Nagelpilz kann nur in der Frühphase der Pilzerkrankung helfen. Üblicherweise muss der Nagellack 4 bis 12 Monate angewandt werden.

Die Behandlung der Nagelpilzinfektion mit Tabletten oder Kapseln verläuft meist über mehrere Monate. Das Mittel sammelt sich im Nagel an und kann noch einige Monate nach abgeschlossener Einnahme wirken.

Der Behandlungseffekt wird erst während des Wachstums des Nagels sichtbar. Der neue Nagel wächst langsam und sieht oft erst nach 6 bis 12 Monaten wieder normal aus.

Zur Behandlung von Nagelpilz verwenden wir vereinzelt auch den Laser, ausnahmsweise ist eine chirurgische Entfernung des Nagels erforderlich.

Zur Behandlung einer Pilzinfektion der Haut an Füßen und Händen reichen meist antimykotische Cremen aus.

Was Sie selbst tun können

Vor Behandlungsbeginn konsultieren Sie einen Dermatologen, der die Diagnose bestätigt und etwaige sonstige Krankheiten, infolge derer die Finger- und Zehennägel ähnliche Veränderungen aufweisen können, ausschließt.

Halten Sie Ihre Füße möglichst trocken und Ihre Zehennägel kurz. Tragen Sie Baumwollstrümpfe und luftige Schuhe aus natürlichen Materialien, denn eine warm-feuchte Umgebung fordert die Verbreitung von Pilzen. Eine Pilzinfektion ist übertragbar. Laufen Sie in Schwimmbädern und auf sonstigen öffentlichen Flächen keineswegs barfuß. Verwenden Sie eigene Handtücher. Die Wäsche muss bei mindestens 60° C gewaschen werden. Verwenden Sie eigenes Pflegezubehör für die infizierten Nägel.

Behandeln Sie nicht nur die Nägel. Untersuchen Sie regelmäßig Ihre Füße und vergessen Sie die Zehenzwischenräume nicht. Eine Pilzinfektion der Haut an den Füßen kann sich nach erfolgreicher Behandlung wiederholen und sich erneut auf die Nägel verbreiten.

Preisliste

    • Dermatologische Untersuchung60 € Dermatologische Untersuchung im Rahmen einzelner Hautkrankheiten.
    • Erweiterte dermatologische Untersuchung (mehrere Diagnosen)80 €
    • Dermatologische Kontrolluntersuchung40 do 60 €
    • Mikrobiologische Untersuchung von Nägeln oder Haut80 €
    • Laserbehandlung – Onychomykose (Nagelpilz) (1 Nagel)25 €
    • Laserbehandlung – Onychomykose (mehrere Nägel 1 Hand/Fuß) 40 €
    • Laserbehandlung – Onychomykose (Nägel beider Hände und Füße) 65 €
    Der Preis der Einzelbehandlung gilt für Hände oder Füße.

Ergebnisse