Entfernung von Pigmentflecken

Störende Pigmentflecken sind am häufigsten Sonnensprossen oder Altersflecken am Gesicht und den Handrücken sowie Schwangerschaftsflecken (Melasma) am Gesicht.

Altersflecken werden mit dem Laser höchst präzise entfernt.

Ljubljana, Maribor, Moravske Toplice Boris Onišak, Dr. med., Mojca Bizjak, Dr. med.
Dauer 15 - 30 min
Zurück zur ArbeitSofort
Preislisteab 25 zu 150 €
Terminbuchen Fragen Sie uns
Stören Sie Pigmentflecken oder ungleichmäßige Hautpigmentierung? Buchen Sie einen Termin bei unserem Spezialisten, der eine Diagnose erstellt und Ihnen unsere modernsten und bewährten Methoden der Entfernung von Pigmentflecken erklärt.

Entfernung von Pigmentflecken mit dem Laser

Mit dem Laser entfernen wir Sonnensprossen oder Altersflecken, Leberflecken, Muttermale und sonstige Pigmentstörungen. Der Laser emittiert einen schmalen Lichtstrahl mit hoher Intensität, der auf das Hautpigment Mellanin einwirkt. Der Eingriff wird in den Monaten mit geringerer UV-Strahlung durchgeführt. Vor und unmittelbar nach dem Eingriff wird die Haut gekühlt. Ein Laserstrahl fühlt sich auf der Haut üblicherweise als „Gummiklapse“ an.

Entfernung von Pigmentflecken durch chemisches Peeling

Chemisches Peeling ist ein medizinisches Verfahren, wobei unter Einsatz von verschiedenen Wirkstoffen (Salizylsäure, Glykolsäure, Jessner-Lösung, Trichloressigsäure u.a.) obere Hautschichten und somit die erkrankten Zellen abgelöst werden. Es kann bei verschiedenen Formen der Hyperpigmentierung vorteilhaft eingesetzt werden. Die Wirkungstiefe des Peelings hängt von der Art und Konzentration des Heilstoffes, dem pH-Wert der Lösung, der Anzahl der aufgetragenen Präparatschichten und der Einwirkzeit ab. Estetika Nobilis führt für Sie oberflächliches und mitteltiefes Peeling aus. Der Eingriff wird in den Monaten mit geringerer UV-Strahlung am Gesicht, Hals und Dekolleté durchgeführt. Oberflächliches Peeling kann innerhalb einiger Wochen wiederholt werden, mitteltiefes Peeling jedoch alle 3 bis 6 Monate. Die Haut wird durch sog. atraumatische, medizinisch-kosmetische Pflege auf das chemische Peeling vorbereitet.

Entfernung von Pigmentflecken durch Vereisen mit Flüssigstickstoff

Auf diese Weise entfernen wir vor allem pigmentierte aktinische Keratosen und dünnere, seborrhoische Keratosen.

Preisliste

    • Einzelner Pigmentfleck (bis zu 3 cm)50 €
    • Einzelner Pigmentfleck (bis zu 3 cm)75 €
    • Gesicht – geringer Umfang100 €
    • Gesicht – großer Umfang150 €
    • Dekolleté – geringer Umfang100 €
    • Dekolleté – großer Umfang150 €
    • Unterarme75 €
    • Handrücken (beide Hände)150 €
    • Rücken100 €
    • Unterschenkel220 €
    V ceniku so predstavljene cene laserskega odstranjevanja pigmentacij.

Ergebnisse

Mehrere Formen der Hyperpigmentierung (vor allem aber Altersflecken) können durch die Laserbehandlung erfolgreich entfernt werden. Der Behandlungseffekt wird nach 6 bis 8 Wochen bewertet. Zur Entfernung von Altersflecken genügt oft bereits ein Eingriff. Durch chemisches Peeling wird Ihre Haut frischer, glatter und der Teint gleichmäßiger. Auf Grund der Förderung von Kollagenneubildung wird die Haut straffer. Stellen Sie Ihre strahlende Haut zur Schau!

Prej Potem

Vor dem Eingriff

Vor dem Eingriff führt unser Spezialist eine dermatologische Untersuchung durch, erstellt eine genaue Diagnose und empfiehlt Ihnen die geeignetste Therapie. Ihre Erwartungen und die geeignete Entfernungsmethode werden erwägt.

Manche Erscheinungsformen der Hyperpigmentierung (vor allem tiefere Schwangerschaftsflecken - Melasma) können leider nicht vollständig beseitigt werden.

Genesung

Nach der Laserbehandlung tritt eine zeitweise Hautverdunkelung an der behandelten Stelle auf, die jedoch nach 3 bis 4 Wochen verblasst.

Nach dem oberflächlichen chemischen Peeling weist die Haut leichte Rötungen und manchmal Schwellungen auf, die jedoch innerhalb 48 Stunden ausklingen. Die meisten Patienten können ihre täglichen Aktivitäten sofort wieder aufnehmen.

Nach dem mitteltiefen chemischen Peeling können intensive Rötungen und Schwellungen auftreten, die in bis zu 7 Tagen ausklingen. Das Ablösen der Haut wird intensiver. Leichte Hautrötungen können mehrere Wochen lang andauern. Die meisten Patienten unterbrechen ihre täglichen Aktivitäten für 7 Tage.

Nach der Laserbehandlung und dem chemischen Peeling empfehlen wir die Haut zu kühlen (z.B. mit Wasserspray) und regelmäßig Feuchtigkeitspflege anzuwenden. Mehrere Tage nach dem Eingriff darf die Haut nicht gerieben werden, da dadurch die Heilung verlangsamt und die Narbenbildung gefördert wird. Mindestens einen Monat nach dem Eingriff sollten Sie Intensivere Sonnenbestrahlung vermeiden, da dadurch auf der Haut braune Flecken entstehen (postinflammatorische Hyperpigmentierung). Auch später schützen Sie die Haut konsequent vor UV-Strahlen durch Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 50+ sowie UV-A-Schutz.

Risiken

Vor dem Eingriff informiert Sie unser Arzt über die Risiken.

Das Verfahren der Laserbehandlung von Hyperpigmentierung ist sicher. Nach dem Eingriff können (üblicherweise) geringere unerwünschte Wirkungen auftreten:

  • Hautrötungen, Schwellungen (selten Blasen) und Juckreiz sofort nach dem Eingriff können noch einige Tage danach andauern.
  • Hautinfektion,
  • dunklere oder hellere Hautbereiche (besonders bei Personen mit dunklerer Hautfarbe),
  • punktuelle Blutungen und blaue Flecken (Hämatoma),
  • dauerhafte Narben auf Grund von Reiben bzw. Krustenentfernung od. sonstige seltene Komplikationen.

Komplikationen nach chemischem Peeling sind selten. Es können jedoch folgende Symptome auftreten:

  • Hautinfektion,
  • dunklere oder hellere Hautbereiche,
  • dauerhafte Narben auf Grund von Reiben bzw. Krustenentfernung od. sonstige seltene Komplikationen.