Hyaluron-Filler

Mit hyaluronsäurehaltigen Füllstoffen erreichen wir, dass Ihre Haut wieder voll und frisch aussieht, die Falten sichtbar geglättet und folglich weniger bemerkbar werden.

Hautglättung, Faltenreduzierung und frisches Aussehen durch hauteigene Hyaluronsäure

Ljubljana, Maribor, Moravske Toplice, Portorož Boris Onišak, Dr. med., mag. Miran Križančič, Dr. med.
Dauer 30 min
Zurück zur ArbeitSofort
Preislisteab 250 €
Terminbuchen Fragen Sie uns
Mit der Zeit verliert die Haut ihren natürlichen Feuchtigkeitswirkstoff - die Hyaluronsäure, die durch die Anwendung von Hautfüllstoffen ersetzt werden kann.

Die moderne Anwendungsmethode von Hautfüllstoffen, die Hyaluronsäure enthalten, verleiht Ihrer Haut Festigkeit und Volumen. Durch einen nichtoperativen Eingriff füllen wir statische Falten, formen welke Lippen, Wangen, Nase etc. Die Haut wird straffer und die Falten weniger bemerkbar.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Feuchtigkeitswirkstoff und Hautbestandteil, dessen Bildung mit der Zeit reduziert wird. Als Folge entstehen Falten, die Haut erschlafft und das Gewebevolumen wird reduziert.

Estetika Nobilis setzt hochwertigste hyaluronsäurehaltigen Füllstoffe ein, die biologisch abbaubar und im Körper natürlich vorhanden sind. Die Therapie kann mehrere Male im Jahr in Anspruch genommen werden.

Verjüngung des Gesichts mit Hyaluronsäure:

  • Dies ist ein kurzzeitiger, doch hochspezialisierter Eingriff, der ungef. 30 Minuten dauert.
  • Eine Betäubung ist nicht erforderlich.
  • An den gewünschten Stellen werden die Hyaluronfüller genauestens in die verschiedenen Hautschichten injiziert.

Für welche Falten eignet sich die Hyaluronsäure am besten?

  • Dunkle Augenringe.
  • Ausgeprägte Nasolabialfalten (verlaufen von der Nase auf beiden Seiten bis zu den Mundwinkeln).
  • Ausgeprägte Marionettenfalten (verlaufen von den Mundwinkeln bis zum Kinn).
  • Tiefere Glabellarfalten (vertikale Falten zwischen den Augenbrauen).
  • Zur Glättung von Ausdrucksfalten, die durch Injizieren von Botox nicht vollständig entfernt werden können (z.B. Stirnfalten, Krähenfüße an den Augenwinkeln, vertikale Lippenfalten, Wangenfalten).

In welchen Fällen wird Hyaluronsäure eingesetzt?

  • Gesichtskorrekturen wegen erschlaffter Haut/ verringertem Weichgewebevolumen als Folge der Alterung (sog. nichtoperatives Liftingverfahren),
  • Wangenaufpolsterung,
  • Lippenvergrößerung,
  • Lippenkorrektur,
  • Mundwinkel-Lifting,
  • Reduzieren von Augenringen,
  • Kinnvergrößerung.
  • Immer öfter auch für geringere Nasenkorrekturen.
Hyaluronsäure ist ein natürlicher Wirkstoff, weshalb sie vom Körper nicht abgelehnt wird. Die Dauer des Resultats hängt von Präparatart, Hautalter und -Struktur ab - üblicherweise zwischen 6 und 12 Monaten.

Preisliste

    • Hyaluron-Filler – 0,5 ml250 €
    • Hyaluron-Filler – 1 ml350 €
    • Hyaluron-Filler – 2 ml660 €
    • Hyaluron-Filler – 3 ml960 €
    • Hyaluron-Filler – 4 ml1250 €
    • Gesichtsverjüngung – Erstberatung mit Spezialisten50 €
    Brezplačni posvet - če se odločite za svetovano terapijo takoj, vam posveta ni potrebno plačati.

Ergebnisse

GESCHMEIDIGE HAUT FÜR EIN JUGENDLICHERES AUSSEHEN

Durch Zuführung eines natürlichen Feuchtigkeitsstoffes - der Hyaluronsäure werden Falten reduziert sowie Haut- und Unterhautbereiche, die einen Volumenverlust aufweisen, aufgefüllt.

Hyaluronsäurehaltigen Füllstoffe sind von temporärer Dauer, ihr Vorteil liegt jedoch darin, dass sie einen körpereigenen Wirkstoff enthalten. Die Dauer des Resultats ist füllstoffabhängig. Je nach Gesichtszone und Behandlungstiefe werden Füllstoffe von unterschiedlicher Dichte unter die Haut injiziert.

Resultate der Behandlung mit Hyaluronfüllern halten üblicherweise zwischen 6 und 15 Monate an, Füllstoffe, die zur Korrektur von Gesichtskonturen angewandt werden (Wangen, Kinn, Unterkiefer), bis zu 18 Monate.

Prej Potem

Oriana Girotto

Mein Gesicht vertraue ich seit einigen Jahren nur Dr. Boris Onišak an. Wir sind uns einig und berücksichtigen konsequent, dass ich kein Aussehen einer 20-jährigen, sondern einer erholten und gepflegten 40-jährigen Frau anstrebe. Wenn alle Schönheitschirurgen und ihre Patienten diese Philosophie verfolgten, würden sich vielleicht mehrere Frauen für eine Erfrischung der Haut mit Hyaluronsäure-Fillern und/oder Botox entscheiden.

- Oriana Girotto Moderatorin, Übersetzerin, Musikerin

Vor dem Eingriff

Das Verjüngungsverfahren mit Hyaluronsäurefüllern bringt sichtbare Resultate sehr bald. Vor der Behandlung werden Sie von unseren Spezialisten mit Bezug auf Ihre Wünsche beraten. Sie beantworten gerne Ihre Fragen und führen die Behandlung erwartungsgerecht durch. Während der Vorbesprechung wird ein Behandlungsplan erstellt in dem die Anzahl, Abfolge und zeitliche Dynamik der Behandlungen festgelegt werden.

Eine Woche vor dem Eingriff empfehlen wir:

  • Nehmen Sie keine blutgerinnungsfördernde Mittel ein.
  • Nehmen Sie kein Vitamin E oder Ginsengpräparate ein.
  • Nehmen Sie keine entzündungshemmende Mittel ein.
  • Geben Sie das Rauchen auf.
  • Konsumieren Sie keine Alkoholgetränke.

Genesung

Sie können sofort nach dem Eingriff ihre täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen. Wir empfehlen Kühlung der Haut an den Einstichstellen und bei eventuellen Schmerzen Analgetika ohne Azetylsalizylsäure (die z.B. in Aspirin enthalten ist).

2-3 Tage nach dem Eingriff dürfen Sie nicht:

  • auf die Einstichstellen drücken,
  • schwimmen oder anstrengend trainieren,
  • sich über längere Zeit der Sonne aussetzen,
  • in die Sauna gehen,
  • sich großen Temperaturschwankungen aussetzen.

Bei Lippenbehandlung dürfen Sie nicht:

  • sehr heiße oder kalte Getränke konsumieren und
  • Trinkhalme benutzen.

Mindestens einen Monat lang sollten Sie sich keinen weiteren Peelings, Tiefenreinigungsverfahren oder Lasereingriffen an der Gesichtshaut unterziehen.

Risiken

Der Eingriff ist sicher, Risiken oder Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Nach der Behandlung mit Hyaluronsäure kommt es zur Schwellung und es sind die Einstichstellen sichtbar. Beide Erscheinungen klingen in einigen Tagen aus.

Trotzdem raten wir schwangeren Frauen und stillenden Müttern von diesem Eingriff ab.